Ausflugsziele in Tirol

Möglichkeiten, geistig starke Kinder zu erziehen

0 31

Möglichkeiten, geistig starke Kinder zu erziehen

Alle Kinder stehen irgendwann im Leben vor psychischen Herausforderungen. Sehen Sie, was Eltern tun können, um ihren Kindern zu helfen, eine solide Grundlage für das geistige Wohlbefinden zu schaffen.

Es gibt acht Wachstumskategorien, die Eltern berücksichtigen müssen, wenn sie die geistige Gesundheit ihrer Kinder fördern möchten: emotional, Beziehung, Kommunikation, Moral, Vertrauen, Körper und Kontrolle. Sehen Sie, wie das Rad des Wachstums aufgebaut ist und wie Sie es verwenden können, um ein geistig starkes Kind zu erziehen.

geistig starke Kinder zu erziehen

Emotionales Wachstum

Visualisieren Sie die Erfahrung von Emotionen und Aufregung mit Ihren Kindern. Die Bemühungen der Eltern, ihre eigenen Emotionen zu visualisieren, können ihren Kindern helfen, psychischen Stress als normale Erfahrung zu verstehen und gesunde Bewältigungsprozesse zu veranschaulichen. Sie sind möglicherweise mit visuellen Diagrammen wie Wolkendiagrammen, Baumdiagrammen, Freundesdiagrammen usw. vertraut. Verwenden Sie diese, um Ihre Gefühle mit Ihren Kindern zu teilen und sie zu ermutigen, dies auch in stressigen Zeiten zu tun.

 

Beziehungswachstum

Erstellen Sie gemeinsam Ebenen, um die Bedürfnisse und Grenzen der Beziehung auszudrücken. Diese Übung kann Ihnen helfen, Personen visuell zu „klassifizieren“ und zu lernen, welche Grenzen in verschiedenen Situationen gesetzt werden müssen. Verwenden Sie es als Übung im kreativen Denken, um die Grenzen des Vertrauens zu trennen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Liebe Ihrer Eltern von anderen Ebenen trennen.

 

Wachstum der Kommunikation

Kommunikation als Prozess erkennen und nach Effizienz streben. Ihr Ziel muss nicht sein, alle Ursachen für den Stress Ihres Kindes zu verstehen. Versuchen Sie so viel wie möglich, aber Sie werden nicht in der Lage sein, ihre Gedanken zu lesen. In Zeiten von Meinungsverschiedenheiten können Sie, anstatt Autorität zu fordern oder Ihre Argumentation in Frage zu stellen, eine effektive Kommunikation anstreben, nach Gemeinsamkeiten suchen und größere langfristige Ziele und gemeinsame Interessen erkennen.

 

Moralisches Wachstum

Lassen Sie die Kinder Entscheidungen mit moralischen Konsequenzen treffen und spielen Sie „Sie sind der Richter“. Psychologen glauben, dass Kinder zwischen 6 und 7 Jahren komplexe Fragen der Gerechtigkeit und Unparteilichkeit berücksichtigen können. Wenn Sie „Sie sind der Richter“ spielen, haben Kinder die Macht, Entscheidungen zu treffen, und Sie haben die Möglichkeit, die moralische Entwicklung Ihrer Kinder zu beeinflussen. Es kann auch ein Sprungbrett sein, um Ihrem Kind Empathie zu erklären.

 

Spirituelles Wachstum

Kinder haben ein angeborenes Gefühl von Ehrfurcht und Bewunderung. Bitten Sie sie, über ihre philosophischen Überzeugungen zu sprechen, damit sie Sie überraschen können!

 

Wachsendes Selbstvertrauen

Belohnen Sie das „ruhige Ego“ Ihres Kindes und fördern Sie gewissenhafte Aktivitäten ohne Lob. Anstatt Ihr Kind für das Produkt zu loben, das es kreiert hat, können Sie Ihren Identitätssinn ausdrücken, indem Sie Ihre Kinder für Eigenschaften wie Konzentration, Kreativität und Begeisterung loben.

 

Körperliches Wachstum

Sie müssen Ihren Stress besprechen und die Gründe für die Selbstpflege erklären. Kinder sollten auch ermutigt werden, gesunde Aktivitäten zu identifizieren, die ihren Stress reduzieren, und sich selbst zu pflegen.

 

Kontrollieren Sie das Wachstum

Stellen Sie eine Verbindung zu routinemäßigen Sensibilisierungstechniken her. Kinder und Erwachsene können eine breite Palette von Sensibilisierungstechniken erlernen, die die Selbstkontrolle und den persönlichen Einblick verbessern können. Diese Aktivität bringt Sie dazu, Ihr Kind zu treffen und Ihre Handflächen zu drücken, während Sie ausatmen.

Auf die gleiche Weise können Eltern und Kinder Sensibilisierungstechniken entwickeln, um ihr geistiges Wohlbefinden besser zu kommunizieren. Zusammen können Sie Atemübungen, gezieltes Gehen, Tagebuch, Yoga oder andere Techniken anwenden. Finden Sie, was für Sie funktioniert und machen Sie es zur Routine!

Als Eltern ist es wichtig, die psychische Gesundheit als einen dynamischen Zustand des Wohlbefindens zu verstehen. Jeder dieser Tipps bietet eine Möglichkeit, die psychische Gesundheit Ihres Kindes als natürlichen Bestandteil von Wachstum und Entwicklung zu unterstützen. Diese Entwicklungstipps können zu gesunden Gewohnheiten werden, die Eltern helfen, geistig starke Kinder zu erziehen, wenn sie für einen bestimmten Zeitraum verwendet werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.