Ausflugsziele in Tirol

Ein Familienspaziergang in der Olympiaregion Seefeld in Tirol

1 120

Unser heutiges Ausflugsziel war Seefeld in Tirol. Seefeld ist ein Ort im Bezirk Innsbruck-Land und hat ca. 3500 Einwohner. Es ist ein wunderschöner Tourismusort, der sowohl im Winter als auch im Sommer sehr beliebt ist. Im Winter ist Seefeld ein traumhafter schneesicherer Ort und zieht somit insbesondere Wintersportfans an. Im Sommer können sowohl Wanderer als auch Familien mit Kleinkindern die zauberhafte Landschaft mit Seeblick (Wildsee – Olympiaregion) genießen oder auch eine Erfrischung im Badesee holen und in das frische Wasser eintauchen.

Nachdem wir ein Kleinkind haben, haben wir uns für einen flachen Spaziergang in Seefeld entschieden. Seefeld ist mit dem Auto über die Autobahn sehr gut erreichbar. Es ist die Ausfahrt Zirl Ost-Seefeld zu nehmen. Bis zum Ortsbeginn fährt man über eine etwas steilere Straße. In Seefeld angekommen findet man einige Parkmöglichkeiten, die aneinander reihen. Die Parkgebühren sind trotz seines Tourismusortcharakters angemessen. Wir haben für 2 Stunden ca. 1 Euro beim Parkautomaten eingeworfen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite konnten wir schon einige Menschen beobachten, die alle in dieselbe Richtung spazierten. Somit mussten wir den Weg zur Seepromenade gar nicht suchen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite angekommen sahen wir schon die Wegweiser für unsere Route.

Wir haben uns für eine Rundgang entlang der Seepromenade entschieden. Bei einem normalen Tempo dauert der Spaziergang um den See ca. 45 Minuten. Wir haben mit unserem 3,5 jährigen Sohn die Strecke in ca. 80 Minuten zurückgelegt. Zwischendurch hatten wir einige Pausen, da sehr interessante Dinge zu beobachten waren 😊 Schon einige Meter von unserem Start enfernt haben wir die erste Sitzbank entdeckt. Ein paar Gehminuten später folgte die nächste. Die gesamte Seepromenade ist mit mehreren Sitzbänken ausgestattet, sodass man ausreichen Ruhemöglichkeiten hat und den wunderschönen Blick auf den See und die Landschaft genießen kann.

Ein Rundgang mit Überraschungen

Nach einigen Gehminuten beginnt ein Waldweg mit netten Überraschungen vor allem für Kinder. Unser Sohn war begeistert von den vielen Enten im See, die er einige Minuten beobachtet hat. Somit hatten wir schon unsere erste Pause eingelegt. Dann ging es wieder weiter. Auf dem Waldweg wurden wir von netten Eichhörnchen begrüßt. Die Eichhörnchen waren das Highlight unseres Spazierganges. Denn es waren einige, die wir beobachten durften. Also falls Sie sich mal für einen Spaziergang entlang der Seepromenade in Seefeld enscheiden, denken Sie vielleicht daran Nüsse einzupacken 😊

Familienspaziergang in TirolGegen Ende unseres Seerundgangs konnten wir sofort einen steilen Hügel bedeckt mit vielen Kindern entdecken, die mit ihren Schlitten den Hügel runterrutschten. Dieser Hügel ist vor allem für Kinder ab 7-8 Jahren geeignet. Kleinkinder sollten eine Begleitung durch eine erwachsene Person haben. Also darf hier bei einem Spaziergang im Winter der Schlitten für Kinder nicht fehlen.

 

Wir haben heute festgestellt, dass Seefeld sehr einige Attraktionen für Familien mit Kindern bietet und daher werden wir uns bestimmt wieder für einen Ausflug in der Olympiaregion entscheiden.

Selda C (37)

Danke Selda für den informativen Beitrag.

Falls auch Sie ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Meinungen über Ausflugsziele in Tirol mit uns teilen wollen, schicken Sie uns einfach eine Email. Sie können uns auch über unsere sozialen Medien – Accounts erreichen.

[email protected]

1 Kommentar
  1. Günther S sagt

    Danke Sehr

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.